Erste Schritte: Matter-fähige Smart Home Hubs

Schritt 1. Wähle einen geeigneten Hub als Steuerzentrale für dein Smart Home 

Du kannst dein Matter-fähiges Smart Locks (4. Generation) schnell und einfach in dein Smart Home einbinden. Dafür benötigst du nur eine geeignete Steuerzentrale, die Matter via Thread unterstützt. Mit der Auswahl deines Hub entscheidest du dich, über welche Smart-Home-Plattform du deine Geräte steuern möchtest.
Aktuell kannst du die Matter-Integration* mit Apple Home, Google Home und Samsung SmartThings nutzen.
*Die Matter-Integration mit Amazon Alexa folgt in Kürze. 

Matter kommuniziert über Thread 
Das Nuki Smart Lock 4. Generation kommuniziert über Thread. Diese Netzwerktechnologie macht dein Smart Home nicht nur stabiler, sondern auch schneller.
Neben Matter muss dein Hub also auch Thread unterstützen.

Führende Smart Home Plattformen bieten eine Auswahl an Hubs an, die diese beiden Funktionalitäten in einem Gerät kombinieren:

Apple Home
* Apple TV 4K (3rd gen, 128 GB)
* Apple TV 4K (2nd gen) mit Thread-Unterstützung
* HomePod (2nd gen)
* HomePod mini

Google Home
* Nest Hub (2nd gen)
* Nest Hub Max
* Nest Wifi Pro

Samsung SmartThings
* SmartThings Hub v3
* SmartThings Station

Du hast bereits einen geeigneten Hub für dein Smart Home? Dann aktiviere Matter in nur wenigen Schritten über deine Nuki App.

Hinweis: Möchtest du nicht nur die Matter-Integration, sondern auch den Fernzugriff über Thread nutzen, muss der Smart Home Hub einen Internetzugang erlauben und NAT64 unterstützen.
Erfahre mehr.



War dieser Beitrag hilfreich?



Kontaktiere uns

Support Chat Chat Status:

Telefonischer Support Telefonnummern anzeigen

E-Mail Support Sende uns eine Email, wenn du Fragen hast.
Wir helfen gerne weiter.


Support Anfrage

Nuki Pro Partner Support