Türsensor (Beta) des Nuki Smart Lock 2.0

Nuki zeigt dir nicht nur den Status des Schließzylinders, sondern auch der Tür

Der Nuki Door Sensor ist die ideale Ergänzung zu deinem Nuki Smart Lock 3.0 .
Frühere Versionen des Nuki Smart Lock sind nicht mit dem Nuki Door Sensor kompatibel.

Das Smart Lock 2.0 verfügt jedoch über einen integrierten Türsensor (Beta).

  • Worin sich Nuki Door Sensor und integrierter Türsensor unterscheiden, erfährst du hier.
  • Alle Informationen rund um Montage und Installation des Nuki Door Sensor findest du hier.

 

 

So richtest du den eingebauten Türsensor des Smart Lock 2.0 ein

Der Türsensor hat als Gegenstück einen Magnet. Dieser wird an der Innenseite der Tür an den Türstock geklebt. Je nachdem, ob deine Tür nach innen oder nach außen geöffnet wird, muss eine der folgenden Montagevarianten gewählt werden.

Variante A - Tür geht nach innen auf

Für eine optimale Positionserkennung muss der Magnet parallel zum Smart Lock auf Höhe der Unterkante des Smart Locks angebracht werden (nicht im 90°-Winkel, sondern parallel). Der Abstand zwischen Smart Lock und Magnet sollte so klein wie möglich sein. Bei geschlossener Tür sollte der Spalt zwischen Türblatt und Magnet im Idealfall nur wenige Millimeter betragen. Bewege die Tür bei den einzelnen Kalibrierungsschritten nur langsam, sodass die Veränderung der Magnetfeldstärke optimal erkannt werden kann.

 

 

Variante B - Tür geht nach außen auf

Wenn deine Tür nach außen aufgeht, sollte der Magnet im 90°-Winkel auf Höhe der Unterkante des Smart Locks angebracht werden. Für eine optimale Positionserkennung sollte der Abstand zwischen Smart Lock Vorderseite und Magnet bei geschlossener Tür etwa 4-5 cm betragen.

Ist eine Montage im 90°-Winkel nicht möglich, dann muss die Montage gleich wie bei nach innen aufgehenden Türen parallel erfolgen (siehe oben Variante A - Tür geht nach innen auf). Bewege die Tür bei den einzelnen Kalibrierungsschritten nur langsam, sodass die Veränderung der Magnetfeldstärke optimal erkannt werden kann.

Fehlerbehebung

Sollte die Kalibrierung des Türsensors fehlschlagen, versuche es erneut, und bewege die Tür bei den einzelnen Kalibrierungsschritten langsamer, sodass die Veränderung der Magnetfeldstärke optimal erkannt werden kann.

Lasse außerdem beim Kalibrierungs-Schritt zum Anlehnen der Tür einen etwas größeren Spalt von mindestens 2-3 cm offen.

Der Türsensor deines Smart Locks kann aufgrund äußerlicher Einflüsse einen falschen Status anzeigen. Wenn der Türsensor gestört ist, oder nicht den korrekten Status anzeigt, dann kannst du dies mit Hilfe der Nuki App beheben. Öffne dazu deine Nuki App und tippe auf das gewünschte Smart Lock und öffne die Einstellungen des Schlosses. Wähle dann “Funktionen & Konfiguration”. Hier kannst du unter der Option “Türsensor Störung beheben” eventuelle Störungen beseitigen. Wenn der Türsensor weiterhin nicht zuverlässig funktioniert, kalibriere ihn neu.



War dieser Beitrag hilfreich?



Kontaktiere uns

Telefonischer Support Aufgrund des erhöhten Supportaufkommens, können wir derzeit leider keinen telefonischen Support anbieten. Bitte kontaktiere uns über unser Kontaktformular.

E-Mail Support Sende uns eine Email, wenn du Fragen hast.
Wir helfen gerne weiter.


Support Anfrage

Nuki Pro Support