Erstelle ein Support-Ticket in der Nuki App

Kontaktiere unseren Kundenservice über den Hilfe-Bereich in der Nuki App (ab der Nuki App Version 2.7.6). Auf diese Weise werden deiner Anfrage sämtliche relevante Informationen zu deinen Geräten, die unser technischer Support zur raschen Lösung deines Anliegens benötigt, beigefügt.


Wie erstellst du ein Support-Ticket in der Nuki App?

Die Kontaktaufnahme mit unserem Supportteam ist denkbar einfach. Öffne das Hauptmenü (links oben, drei gelbe Balken)in deiner Nuki App und tippe auf “Hilfe” > “Kundenservice kontaktieren”.
Damit unser Service Team mit dir in Kontakt treten kann, gib uns bitte deinen vollständigen Namen und deine E-Mail-Adresse bekannt. Diese Informationen dienen ausschließlich der Kommunikation mit unserem Supportteam und werden darüber hinaus weder gespeichert noch weiterverwendet.

Aus der nun angezeigten Geräteliste wähle jenes Gerät aus, zu dem du deine Anfrage stellen möchtest. Dies kann ein bereits eingerichtetes Gerät in deiner Nuki App sein, oder aber eine allgemeine Produktbezeichnung, falls ein Gerät noch nicht eingerichtet wurde oder du allgemeine Fragen zu einem Produkt hast.

Schildere uns dein Anliegen im nächsten Schritt bitte so exakt wie möglich. Gerne übermittle uns auch Fotos oder Screenshots. Bis zu sechs Bilder lassen sich deiner Anfrage beifügen.

Sobald du nun auf “Supportanfrage absenden” tippst, wird ein Supportticket in unserem System für dich eröffnet. Neben den von dir angegebenen Informationen werden deiner Anfrage einige automatisch generierte Berichte beigefügt, die unserem Serviceteam ermöglichen, dich effizient und unkompliziert bei der Nutzung von Nuki zu unterstützen.


Welche Informationen werden deiner Anfrage beigefügt?

Die zusätzlich übermittelten Berichte, die deiner Anfrage beigefügt werden, helfen uns dein Anliegen bestmöglich zu evaluieren und etwaige Fehler rasch zu lösen. Die Berichte enthalten keinerlei personenbezogene Daten, sondern lediglich anonymisierte Informationen zu deinen Geräten, Batterieverbrauch und Anzahl der Sperrvorgänge.


Debug Bericht aus der Nuki App
In der Nuki App wird ein Debug Bericht erstellt. Der Debug Modus erlaubt das Suchen nach Fehlern in der Nuki App. Die Informationen, die sich daraus ergeben, werden in Form eines Berichts gesammelt. Ein Beispiel für hier dokumentierte Informationen sind Bluetooth Kommunikationsfehler zwischen Smartphone und Nuki Geräten.
Der Debug Bericht aus der Nuki App ermöglicht es uns daher bei auftretenden Schwierigkeiten die Situation genauer zu analysieren und in weiterer Folge eine rasche Lösung für dich bereitzustellen.


Berichte zu deinen Geräten
In Form einer allgemeinen Auflistung, werden Informationen zur installierten Firmware der verwendeten Geräte sowie ihrer Grundkonfiguration übermittelt. Wir erhalten außerdem einen Bericht darüber, welche Nuki Geräte in der Nuki App konfiguriert sind und mit welchem Smartphone-Modell und Betriebssystem du uns die Anfrage sendest.


Tagesbericht und interner Fehlerbericht des Geräts
Schließlich werden deiner Anfrage Informationen zu der Anzahl der Sperraktionen sowie eine detaillierte Aufschlüsselung der Batteriewerte über einen definierten Zeitraum beigefügt.
Besonders hilfreich sind diese Informationen, wenn du Fragen zum Stromverbrauch deines Smart Locks hast.
Alle enthaltenen Informationen sind anonymisiert und lassen keine Rückschlüsse auf das Verhalten einzelner Benutzer zu.



War dieser Beitrag hilfreich?



Kontaktiere uns

Telefonischer Support
Deutschland: 0800 880 8710
Österreich: +43 720 880010
Schweiz: 0800 880 871
Vereinigtes Königreich: +44 1688 212012
International: +1 915 600-7233
   
Mo-Fr: 09-18 Uhr (CET)

E-Mail Support Sende uns eine Email, wenn du Fragen hast.
Wir helfen gerne weiter.


Support Anfrage

Nuki Pro Support