Benachrichtigungen verwalten

Nuki kann dir Benachrichtigungen oder wichtige Warnungen senden. So kannst du dich beispielsweise informieren lassen, wenn ein bestimmter Benutzer die Tür öffnet oder die Batterien deines Nuki Geräts gewechselt werden müssen.

So aktivierst du Push-Benachrichtigungen

In deiner Nuki App, unter "Einstellungen" > “Funktionen & Konfiguration”, findest du die Option "Benachrichtigungen verwalten". Hier kannst du dich mit deinem Nuki Web Konto anmelden. Dies ist unbedingt notwendig, da die Benachrichtigungen über dein Nuki Web Konto übermittelt werden. Solltest du noch kein Nuki Web Konto besitzen, kannst du es nun in nur wenigen Schritten erstellen.

In der Nuki App kann jedes Nuki Web Konto zum Aktivieren von Benachrichtigungen verwendet werden, solange das Nuki Gerät, für das die Benachrichtigungen aktiviert wurden, mit diesem verbunden ist.

Wenn du möchtest, dass dein Partner die gleichen Benachrichtigungen erhält, kannst du auch dies einrichten. Melde dich einfach mit dem Smartphone deines Partners über dein Nuki Web Konto über "Einstellungen" > “Funktionen & Konfiguration” > "Benachrichtigungen verwalten" ein, und schon werdet ihr beide über alle gewünschten Aktivitäten und Warnungen informiert.

Alternativ kannst du in der Rechteverwaltung deines Nuki Web Kontos einen Sub-Account für deinen Partner anlegen. Bitte beachte, dass der Sub-Account Zugriff auf das Gerät sowie das Protokoll benötigt, um Benachrichtigungen erhalten zu können.

Hinweis: Alle E-Mail Benachrichtigungen wie Batteriewarnungen oder Kurzzeitmietinformationen werden nur an das Hauptkonto gesendet.



War dieser Beitrag hilfreich?



Kontaktiere uns

Support Chat Chat Status:

Telefonischer Support Telefonnummern anzeigen

E-Mail Support Sende uns eine Email, wenn du Fragen hast.
Wir helfen gerne weiter.


Support Anfrage

Nuki Pro Partner Support