Was bedeutet Not- und Gefahrenfunktion?

Wir empfehlen einen Schließzylinder mit Not- und Gefahrenfunktion

Besitzt dein Zylinder die Not- und Gefahrenfunktion, kannst du deine Tür von außen aufsperren, auch wenn innen ein Schlüssel steckt. Und das in jeder Position - innerer und äußerer Schlüssel drehen sich dabei synchron.




Wie überprüfe ich, ob mein Zylinder über eine Not- und Gefahrenfunktion verfügt?

  1. Stecke den Schlüssel auf der Innenseite der Tür in das Schloss und stelle ihn schräg.
  2. Stecke nun den zweiten Schlüssel an der Außenseite ins Schloss.
  3. Kannst du mit dem äußeren Schlüssel sperren, verfügt dein Zylinder über die Not- und Gefahrenfunktion.

Dein Zylinder verfügt nicht über die Not-und Gefahrenfunktion?

Wir raten dazu, den Zylinder nachzurüsten oder zu tauschen. Das ist unkompliziert und gibt zusätzliche Sicherheit.

  • Zylindertausch
    Profilzylinder sind genormt und können dadurch problemlos und jederzeit ausgetauscht werden. Der Nuki Universal Cylinder ist die ideale Lösung, wenn du einen Sicherheitszylinder für dein Nuki Smart Lock suchst.
  • Nachrüsten des bestehenden Zylinders
    Viele Schließzylinder sind nachträglich um die Not- und Gefahrenfunktion erweiterbar. Ob das auch für deinen Schließzylinder möglich ist, erfährst du beim Schlüsseldienst deines Vertrauens.
    Die Kosten belaufen sich in der Regel auf etwa € 20-50€. Der Vorteil an dieser Lösung ist, dass du bereits vorhandene Schlüssel weiterverwenden kannst.


War dieser Beitrag hilfreich?



Kontaktiere uns

Support Chat Chat Status:

Telefonischer Support Telefonnummern anzeigen

E-Mail Support Sende uns eine Email, wenn du Fragen hast.
Wir helfen gerne weiter.


Support Anfrage

Nuki Pro Partner Support